Rules

play Overwatch (PS4) 6on6 Community Cup #13 Germany

Last change: 01.12.2018 21:35

These are the rules for the Overwatch (PS4) 6on6 Community Cup #13 Germany. We make every effort to ensure the rules are complete and up to date but this may not always be the case. You should also check the Info Page and News for additions, exceptions and modifications that may apply. The rules are a guideline and the decisions by admins may differ from them depending on the circumstances. If you have any questions about the rules, please write a support ticket.

1. Overwatch und Format

1.1. Spielberechtigung

Alle teilnehmenden Overwatch PS4 Spieler müssen ihre PSN Online ID eintragen. Der Gameaccount wird benötigt, um zu sehen, ob der korrekte Spieler das Match bestreitet und um seine Gegenspieler in ein Custom Match einzuladen. Um an ESL Turnieren teilnehmen zu können, müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:

Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt werden, bist du zur Teilnahme an ESL Turnieren nicht zugelassen.

1.2. Team- und Spielernamen

Die ESL behält sich das Recht vor Nicknamen und/oder Alternativnamen zu bearbeiten. Für weitere Informationen bitte das globale Regelwerk Abschnitt 3.1.2. “Nicknames, Team Names and URL Aliases” beachten. Eine Änderung der Spielerinformation oder des Gameaccounts während eines Turniers ist nicht zulässig.

Nur registrierte Team Mitglieder dürfen an Turnieren teilnehmen. Das Spielen von Match als Ringer ist nicht erlaubt. (Siehe “Ringing/Faking” in dem globalen Regelwerk der ESL) Spieler und Teams dürfen ihre Matches nur unter den zuvor registrierten Teams und Spieleraccounts bestreiten.

1.3. Voraussetzung

Mindestens 4 von 6 Spielern müssen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg oder der Schweiz kommen, damit das gesamte Team an diesem Turnier teilnehmen darf. Diese Spieler müssen aktiv an den Matches teilnehmen. Sollte sich herausstellen, dass diese Regel missachtet wird, kommt es zu einer Disqualifikation.

1.4. Lineup

Das Lineup des Teams muss die Mindesanzahl an geforderten Spielern für den jeweiligen Cups aufweisen. Teams dürfen nur mit Spielern antreten, die zuvor ihren Gameaccount eingetragen haben. Alle Lineup Änderungen müssen vor Beginn des Turniers vorgenommen werden. Das Spielen mit nicht befugten Spielern oder Ringern wird bestraft.

1.5. Spielversion

Alle Spieler müssen die neueste Spielversion auf ihrer Konsole installiert haben. Updates müssen vor Start des Turniers installiert werden, um Verzögerungen zu vermeiden.

1.6. Technische Probleme

Teams sind für eigene technische Probleme (Internet/Hardware) verantwortlich. Matches werden wegen technischer Probleme nicht verschoben. Sobald das Pausenlimit erreicht wurde, wird das Spiel fortgesetzt, auch wenn das Problem immer noch besteht.

1.7. Disqualifizierung

Um einen reibungslosen Ablauf der Ligen zu gewährleisten ist ein Mindestmaß an Fairplay erforderlich. Jeder Spieler verpflichtet sich, mit seinem Gegner so umzugehen, wie er auch von diesem behandelt werden möchte. Bei Missachtung dieses Fairplaygebotes behält sich das Admin Team weitere Sanktionen, zusätzlich zu den Strafpunkten, vor. Unter Missachtung des Fairplaygebotes fallen sämtliche Unsportlichkeiten!

2. Overwatch Cup Regeln

2.1. Overwatch Turnierformat

2.1.1. Match Einstellungen

Benutzerdefinierte Spiel Einstellungen:

  • Spiel Modus:

    • Beginn des Turniers - Viertelfinale: Best of One
    • Halbfinale: Best of Three
    • Finale: Best of Five
  • Kartenreihenfolge: Nur eine Karte
  • Zurück zur Lobby:
    • Payload & Point Capture: Nach Hin- und Rückmatch
    • Control: Nach einem Match
  • Das Team mit dem höheren Seed (die kleinere Nummer im Turnierbaum) beginnt mit dem Mapveto. Die Teams bannen abwechselnd Maps bis zur Anzahl der gespielten Maps. Das Team mit dem kleineren Seed (die höhere Nummer im Turnierbaum) darf wählen, ob es als erstes Angreifer oder Verteidiger spielen will.

    Im Bo3 darf auf der 2. Map das Team die Seite wählen welches auf der ersten Map nicht die Wahl hatte und auf der 3. Map wieder das erste Team.

    • Verfügbare Maps: King's Row, Numbani, Watchpoint: Gibraltar, Dorado, Hanamura, Horizon Lunar Colony, Eichenwalde, Oasis, Temple of Anubis, Volskaya, Nepal, Lijiang Tower, Hollywood, Ilios & Route 66
  • Begrenzte Heldenauswahl: Keine
    • Alle Helden sind zurzeit erlaubt.
  • Killcam Deaktivieren: Ein
Generelle Regeln:
  • Falls das Match in einem Unentschieden endet (beide Verteidiger haben gewonnen und waren am gleichen Objektives oder Checkpoint), wird eine vorher festgelegte Control Map gespielt. Das Team welches die erste Runde für sich entscheidet gewinnt.
  • Falls beide Angreifer gewinnen, wird der Sieg dem Team zugesprochen, welches die schnellste Zeit hatte. Falls keine Screenshots oder sonstige Matchmedia zur Verfügung stehen, wird das Match als unentschieden gewertet.
  • Aufnahmen und/oder Screenshots von jeder Runde sind erforderlich

2.2. Map Pick/Veto

Falls nicht anders definiert, läuft das Map Pick/Veto wie folgend ab:

  • Das Team mit dem höheren Seed (die kleinere Nummer im Turnierbaum) beginnt mit dem Mapveto
  • Es wird abwechselnd gebannt, bis zur anzahl der zu spielenden Maps.
  • Die Maps müssen in der Reihenfolge gespielt werden in der sie gewählt wurden.

2.3. Custom Match Einstellungen

2.3.1. Kartenoptionen

  • Kartenreihenfolge: Nur eine Karte
  • Zurück zur Lobby:
    • Payload & Point Capture: Nach Hin- und Rückmatch
    • Control: Nach einem Match

2.3.2. Karten

  • Deaktiviere alle Maps, mit Ausnahme der, die gespielt werden soll.

2.3.3. Heldenoptionen

  • Begrenzte Heldenauswahl: Keine
    • Alle Helden sind zur Zeit erlaubt.
      • Begrenzte Rollenauswahl: Keine
      • Heldenwechsel zulassen: Ein
      • Wiederbelebung als zufälliger Held: Aus

2.3.4. Helden

  • Alle Helden müssen auf "Ein" stehen, außer es ist anders vorgegeben.

2.3.5. Gameplay-Optionen

  • Übungsgefecht: Aus
  • Trefferpunkte: 100%
  • Schaden: 100%
  • Heilung: 100%
  • Ultimeter-Aufladerate: 100%
  • Wiederbelebungszeit: 100%
  • Abklingzeiten: 100%
  • Skins Deaktivieren: Aus
  • Trefferpunktebalken Deaktivieren: Aus
  • Killcam Deaktivieren: Ein
  • Killfeed Deaktivieren: Aus
  • Nur Kopfschüsse: Aus
  • Hohe Bandbreite: Aus

2.3.6. Teamoptionen

  • Ausgeglichene Teams: Aus
  • Zeitpunkt der Teamanpassung: Nach Hin- und Rückmatch

2.4. Regionen

Gegenwärtig veranstaltet die ESL Turniere in europäischen Ländern. Die Mehrheit des Teams muss aus Spielern bestehen, die aus dieser Region stammen.

2.5. Spielvorbereitungen

Bitte beugt jeglichen Problemen vor, die vor einem Match auftreten können. Verbindungs- und Hardwareprobleme während eines Matches können zu einer Disqualifizierung durch einen ESL Admin führen. Vereinbarungen zwischen Spielern und Teams sind in den Matchkommentaren festzuhalten. Das Match muss mit den korrekten Settings gespielt werden. Stellt sicher, dass alle Spieler bereit sind, wenn das Match starten soll. Alle teilnehmenden Spieler müssen für das jeweilige Team registriert sein.

2.6. Ersatzspieler

Ein Ersatzspieler ist während eines Turniers erlaubt, um für das Team Matches zu bestreiten. Ersatzspieler können nicht nachträglich für Matches eingesetzt werden, welche schon begonnen haben. Bitte beachtet, dass auch Ersatzspieler Teil des Teams sein müssen bevor das Turnier beginnt.

2.7. Nicht Erscheinen

Wenn ein Team 15 Minuten nach festgelegtem Matchtermin nicht bereit ist zu spielen, ist ein Support Ticket zu erstellen. Dies ist der schnellste Weg, damit euer Match gecheckt werden kann und um euch ggf. eine Runde weiter zu setzen.

2.8. Anzahl an Spielern

Matches sollten 6on6 mit 12 Spielern ausgetragen werden. Falls eine Seite weniger Spieler zur Verfügung hat kann das Match dennoch ausgetragen werden, sofern beide Seiten zustimmen.

2.9. Disconnects

Für den Fall, dass ein Spieler aus dem Spiel fliegt, ist es dem benachteiligten Team erlaubt das Match fortzusetzen.

2.10. Aufgabe

Teilnehmer können ein Match aufgeben, falls sie wollen. Eine Aufgabe des Matches resultiert in einer Niederlage und möglichen Strafpunkten.

2.11. Protest

Falls das Match Ergebnis falsch durch das gegnerische Team eingetragen wurde, hat dein Team 10 Minuten Zeit dagegen zu protestieren (under [play.eslgaming.com/protest/add]). Match Proteste sollten klare Beweise beinhalten, die das Ergebnis des Matches bestätigen. Die Teams sind dafür verantwortlich diese Beweise vorzubringen.

2.12. Re-host

Ein Re-Host kann nur unter vorheriger Zustimmung eines Admins vorgenommen werden. Um diese Erlaubnis einzuholen, ist ein Support Ticket notwendig. In einem re-hosted Spiel müssen beide Teams die selbe Seite einnehmen, die sie in dem ursprünglichen Match inne hatten. Disconnects und Lag Probleme führen nur dann zu einem Re-host, falls die Probleme innerhalb der ersten 60 Sekunden eines Spiels auftraten.

2.13. Zuschauer

Zuschauer sind nur erlaubt, sofern beide Teams damit einverstanden sind. Ausgenommen von dieser Regelung sind ESL Admins und Personen, die eine Berechtigung durch Admins erhalten haben (z.B. Shoutcaster oder Streamer).

3. Ergebnisse

Beide Teams sind dafür verantwortlich ein korrektes Ergebnis einzutragen. Das Ergebnis muss eingetragen werden, nachdem das Match beendet wurde. Bei Unklarheiten sollten beide Teams Screenshots und ein Replay File bereithalten, um das Ergebnis verifizieren zu können und anschließend einen Protest erstellen.

4. Kommunikation & Support

Bitte nutzt den Match Chat, den ihr unten rechts auf dem Bildschirm vorfindet oder meldet euch via Support Ticket sofern Hile benötigt wird oder Fragen aufkommen..

4.1. Admins

Alle Teilnehmer müssen sich nach dem Regelwerk und den Anweisungen der Admins richten. Jegliche Konversationen mit Admins sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Das Veröffentlichen und Verbreiten solcher Konversationen ist strengstens untersagt, außer die Erlaubnis wurde erteilt.

5. Matchmedia

Die Matchmedia (Screenshots, Demos, etc.) muss für mindestens 14 Tage aufbewahrt werden. Generell sollte Matchmedia nach Beendigung des Matches unverzüglich auf der Matchseite hochgeladen werden. Die Manipulation von Matchmedia ist untergesagt und wird sanktioniert. Match Media sollte klar und strukturiert benannt werden. Es ist nicht möglich eine Beschwerde über falsche Benennung von Matchmedia via Protest oder Support Ticket einzureichen. Nichtsdestotrotz kann eine schlechte Benennung von Matchmedia sanktioniert werden, sollte es die Arbeit der Admins unnötig behindern.

6. Casting und Streaming

Ein ESL Match darf nur mit Erlaubnis eines ESL Admins gecastet werden. Um eine Erlaubnis zu bekommen, schreibe ein Support Ticket.

6.1. Persönliches Streaming

Persönliches Streaming ist immer erlaubt, sofern ESL TV nicht das selbe Match castet. Sollte ESL TV das Match casten, ist das persönliche Streamen ohne Einverständnis eines ESL Admins nicht gestattet. Das Streamen des eigenen Matches, wo ESL TV involviert ist, kann ohne Erlaubnis eines ESL Admins zu einer Disqualifizierung des Teams führen.

7. Strafpunktekatalog

RegelverstoßAnzahl der Strafpunkte
Allgemein
Nicht erscheinenSpieler: 2; Team: 3
Ablehnen von ZwangsforderungenNormale Zwangsforderung: 1
Verschärfte Zwangsforderung: 2
MatchabbruchSpieler / Team: 4
Falsche TeamwahlIm ersten Fall: 3 / Jeder weitere: 4
Einsatz nicht spielberechtigter / gesperrter Spieler
Wegen Strafpunkten oder ZeitsperrenSpieler / Team: 6
Nicht eingetragener SpielerSpieler / Team: 3
Ringer/FakerSpieler / Team: 6
Matchmedias
Fehlende, unvollständige ScreenshotsSpieler / Team: 1
Fehlende, unvollständige LagInspact DateiSpieler / Team: 2 - 4
Angeforderte Matchmedia bei CheatverdachtSpieler / Team: 6
Gefälschte MatchmediaSpieler / Team: 6
Unsportlichkeiten
BuguseSpieler / Team: 2 - 6
Verlassen des ServersSpieler / Team: 4
Sonstige Täuschungen (nicht eingehaltene Abmachungen)Spieler / Team: 1 - 4
FakematchSpieler / Team: 6
ErgebnisfälschungSpieler / Team: 4
CheatingSpieler: 12; Team: 6
In der Regel können pro Spieler und Match maximal 6 Strafpunkte vergeben werden, für ein Team sind es maximal 4 Strafpunkte pro Match.

8. Allgemein

8.1. Gültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Regelwerks unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Regelwerks im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung am nächsten kommen, die mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt wurde. Dies vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich das Regelwerk als lückenhaft erweist.

8.2. Verhaltenskodex

Alle Teilnehmer haben sich respektvoll gegenüber Vertretern der ESL, Presse, Zuschauern, Partnern und anderen Spielern zu verhalten. In ihrer Vorbildfunktion sind die Teilnehmer angehalten, den eSport, die ESL, Munich Finest Gaming und deren Sponsoren in der Öffentlichkeit würdig zu vertreten. Beleidigungen, Drohungen, Täuschungsversuche, Spamming und sonstige Unsportlichkeiten werden mit Strafen geahndet. Das gilt sowohl für Vergehen im Spiel als auch in Chats, Messengern, Kommentaren und anderen Medien. Die Teilnahme an Matches unter Drogen- oder Alkohol-Einfluss ist untersagt. Verstöße gegen den Verhaltenskodex können je nach Schwere des Falles zu Strafen bis hin zur Disqualifikation führen.

8.3. Spiel-Übertragungen

Sämtliche Übertragungsrechte für alle Begegnungen liegen, unabhängig vom Übertragungszeitpunkt, ausschließlich bei der ESL sowie bei Munich Finest Gaming. Dies beinhaltet alle Formen der Übertragung und Spielaufzeichnung, wie z.B. IRC Bots, Shoutcasts, GoTV, Replays oder TV Übertragungen. Munich Finest Gaming kann die übertragungsrechte für einzelne Begegnungen oder eine Mehrzahl an Begegnungen an Dritte übertragen oder auch an die Teilnehmer der Begegnung selber. In diesem Fall muss dies im Vorfeld der Begegnung mit der Ligaleitung abgesprochen werden. Offiziell benannte Streams können von den Teilnehmern nicht abgelehnt werden.

8.4. Spielberechtigung

Spielberechtigt ist jedes Team das 4 Spieler aus der DACH Region im Team hat. Ein Team muss aus mindestens 6 Spielern bestehen, welche alle im Team sein müssen bevor das Turnier beginnt. Jeder Spieler muss einen aktiven Gameaccount eingetragen haben. Falls ein Team Spieler spielen lässt welche gesperrt sind, werden Strafpunkte nach dem Strafpunktekatalog dieses Regelwerkes vergeben.

8.5. Cheating / Bugusing

Jede Form des Cheatings ist verboten. Darunter fallen z.B. Aimbots, Maphacks, Ghosting durch Streams, aber auch Matchabsprachen, etc. Cheat-Sperren gelten in der gesamten ESL. Der überführte Spieler wird aus dem laufenden Cup ausgeschlossen. Dieses Vergehen wir mit Strafpunkten geahndet.

8.6. Protest

Bis 10 Minuten nach Ende des Matches kann ein Protest eingelegt werden. Dies hat direkt bei einem Referee zu erfolgen.

8.7. Strafen

Strafen können sowohl Sperren, Strafpunkte, als auch Disqualifikation sein. Die Höhe der Strafe richtet sich nach der Schwere des Vergehens und kann bei wiederholten Verstößen erhöht werde. Besonders schwere Vergehen (z.B. Cheating), oder übermäßiges Fehlverhalten können zur sofortigen Disqualifikation führen. Bei einer Disqualifikation verliert der Teilnehmer alle erspielten Preisgelder.

8.8. Nicht erscheinen

Sollte ein Gegner nicht zum festgesetzten Matchtermin (plus 10 Minuten) erscheinen, wird dies mit einem Defaultloss sowie einer Sperre für den nächsten Cup geahndet.

8.9. Technische Schwierigkeiten

Bitte behebt alle Probleme die auftreten können vor Spielbeginn. Verbindungsabbrüche oder Hardware-Problem können zur Disqualifikation durch ESL Admins führen.

8.10. Kommunikation

Absprachen zwischen den Teams/Spielern müssen in die Spielkommentaren geschrieben werden. Im Falle einer Lobbyabsprache, bitte immer einen Screenshot machen.

8.11. Spielvorbereitungen

Bitte sorgt vor einen Match dafür, dass es ungestört durchgeführt werden kann. Vereinbarungen zwischen den Teams/Spielern müssen in die Matchkommentare geschrieben werden.

9. Offline oder Online Event

9.1. Verhalten

Den Anweisungen der Referees ist in jedem Fall Folge zu leisten. Essen im Turnierbereich ist untersagt. Getränke sind nur in den speziell dafür vorgesehenen Turnierbechern erlaubt. Gegenstände, die nicht zum Spielen benötigt werden (wie z.B. Telefone, Kaugummis, Uhren, usw.) sind vom Tisch zu entfernen. Ausnahmen sind mit dem Einverständnis eines Referees möglich (Maskottchen, Taschentuch, usw.). Nach dem Spiel sind alle Flaschen und sonstiger vom Teilnehmer verursachter Müll an den Plätzen zu entfernen. Verstöße werden mit Strafpunkten geahndet. Alle anwesenden Personen haben sich sportlich und der Veranstaltung angemessen zu verhalten. Fluchen, Beleidigungen, jede Form von aggressivem Verhalten (z.B. Schläge auf den Tisch), usw. können von einem Referee geahndet werden, bis hin zum Ausschluss von der Veranstaltung.

9.2. Kleiderordnung

Ein Vertreter der Ligaleitung kann einzelne Kleidungsstücke verbieten, wenn sie unerwünschte Logos, Schriften, oder Symbole zeigt.

9.3. Hardware und Software

Grundsätzlich müssen die vom Sponsor zur Verfügung gestellten Monitore, PCs, Konsolen und Headsets für die Matches genutzt werden. Für Peripherie (im Einzelnen: Maus, Tastatur, Mauspad, In-ears, Headsets, Gamepads) sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Spieler dürfen ihre Config und mit Einverständnis eines Referees weitere zum Spielen benötigte Software nutzen. Das Herunterladen und/oder Installieren anderer Software ist nicht erlaubt. Ausnahmen sind mit Zustimmung eines Referees möglich. Der Einsatz von Wechselmedien (CDs, USB Sticks, usw.) ist ohne Zustimmung eines Referees nicht gestattet. Ein Referee kann Peripherie, Software, Wechselmedien oder Einstellungen jederzeit überprüfen und verbieten.

10. Spielspezifische Regeln

10.1. Match Einstellungen

Benutzerdefinierte Spiel Einstellungen:

  • Spiel Modus: Best of Three
  • Kartenreihenfolge: Nur eine Karte
  • Zurück zur Lobby:
    • Payload & Point Capture: Nach Hin- und Rückmatch
    • Control: Nach einem Match
  • Das Team mit dem höheren Seed (die kleinere Nummer im Turnierbaum) beginnt mit dem Mapveto. Die Teams bannen abwechselnd Maps bis zur Anzahl der gespielten Maps. Das Team mit dem kleineren Seed (die höhere Nummer im Turnierbaum) darf wählen, ob es als erstes Angreifer oder Verteidiger spielen will.

    Im Bo3 darf auf der 2. Map das Team die Seite wählen welches auf der ersten Map nicht die Wahl hatte und auf der 3. Map wieder das erste Team.

    • Verfügbare Maps: King's Row,Numbani,Watchpoint: Gibraltar,Dorado,Hanamura,Temple of Anubis,Volskaya,Nepal,Lijiang Tower,Hollywood,Ilios,Route 66,Eichenwalde & Oasis
  • Begrenzte Heldenauswahl: Keine
    • Alle Helden sind zurzeit erlaubt.
  • Killcam Deaktivieren: Ein
Generelle Regeln:
  • Falls das Match in einem Unentschieden endet (beide Verteidiger haben gewonnen und waren am gleichen Objektives oder Checkpoint), wird eine vorher festgelegte Control Map gespielt. Das Team welches die erste Runde für sich entscheidet gewinnt.
  • Falls beide Angreifer gewinnen, wird der Sieg dem Team zugesprochen, welches die schnellste Zeit hatte.
  • Aufnahmen und/oder Screenshots von jeder Runde sind erforderlich

10.2. Map Pick/Veto

Falls nicht anders definiert, läuft das Map Pick/Veto wie folgend ab:

  • Das Team mit dem höheren Seed (die kleinere Nummer im Turnierbaum) beginnt mit dem Mapveto
  • Es wird abwechselnd gebannt, bis zur anzahl der zu spielenden Maps.
  • Die Maps müssen in der Reihenfolge gespielt werden in der sie gewählt wurden.

10.3. Custom Match Einstellungen

10.3.1. Kartenoptionen

  • Kartenreihenfolge: Nur eine Karte
  • Zurück zur Lobby:
    • Payload & Point Capture: Nach Hin- und Rückmatch
    • Control: Nach einem Match

10.3.2. Karten

  • Deaktiviere alle Maps, mit Ausnahme der, die gespielt werden soll.

10.3.3. Heldenoptionen

  • Begrenzte Heldenauswahl: Keine
    • Alle Helden sind zur Zeit erlaubt.
      • Begrenzte Rollenauswahl: Keine
      • Heldenwechsel zulassen: Ein
      • Wiederbelebung als zufälliger Held: Aus

10.3.4. Helden

  • Alle Helden müssen auf "Ein" stehen, außer es ist anders vorgegeben.

10.3.5. Gameplay-Optionen

  • Übungsgefecht: Aus
  • Trefferpunkte: 100%
  • Schaden: 100%
  • Heilung: 100%
  • Ultimeter-Aufladerate: 100%
  • Wiederbelebungszeit: 100%
  • Abklingzeiten: 100%
  • Skins Deaktivieren: Aus
  • Trefferpunktebalken Deaktivieren: Aus
  • Killcam Deaktivieren: Ein
  • Killfeed Deaktivieren: Aus
  • Nur Kopfschüsse: Aus
  • Hohe Bandbreite: Ein

10.3.6. Teamoptionen

  • Ausgeglichene Teams: Aus
  • Zeitpunkt der Teamanpassung: Nach Hin- und Rückmatch

10.4. Spielvorbereitungen

Bitte beugt jeglichen Problemen vor, die vor einem Match auftreten können. Verbindungs- und Hardwareprobleme während eines Matches können zu einer Disqualifizierung durch einen ESL Admin führen. Vereinbarungen zwischen Spielern und Teams sind in den Matchkommentaren festzuhalten. Das Match muss mit den korrekten Settings gespielt werden. Stellt sicher, dass alle Spieler bereit sind, wenn das Match starten soll. Alle teilnehmenden Spieler müssen für das jeweilige Team registriert sein.

10.5. Ersatzspieler

Ein Ersatzspieler ist während eines Turniers erlaubt, um für das Team Matches zu bestreiten. Ersatzspieler können nicht nachträglich für Matches eingesetzt werden, welche schon begonnen haben. Bitte beachtet, dass auch Ersatzspieler Teil des Teams sein müssen bevor das Turnier beginnt.

10.6. Anzahl an Spielern

Matches sollten 6on6 mit 12 Spielern ausgetragen werden. Falls eine Seite weniger Spieler zur Verfügung hat kann das Match dennoch ausgetragen werden, sofern beide Seiten zustimmen.

10.7. Disconnects

Für den Fall, dass ein Spieler aus dem Spiel fliegt, ist es dem benachteiligten Team erlaubt das Match fortzusetzen.

10.8. Aufgabe

Teilnehmer können ein Match aufgeben, falls sie wollen. Eine Aufgabe des Matches resultiert in einer Niederlage und möglichen Strafpunkten.

10.9. Re-host

Ein Re-Host kann nur unter vorheriger Zustimmung eines Admins vorgenommen werden. Um diese Erlaubnis einzuholen, ist ein Support Ticket notwendig. In einem re-hosted Spiel müssen beide Teams die selbe Seite einnehmen, die sie in dem ursprünglichen Match inne hatten. Disconnects und Lag Probleme führen nur dann zu einem Re-host, falls die Probleme innerhalb der ersten 60 Sekunden eines Spiels auftraten.

10.10. Zuschauer

Zuschauer sind nur erlaubt, sofern beide Teams damit einverstanden sind. Ausgenommen von dieser Regelung sind ESL Admins und Personen, die eine Berechtigung durch Admins erhalten haben (z.B. Shoutcaster oder Streamer).

11. Kommunikation & Support

Bitte nutzt den Match Chat, den ihr unten rechts auf dem Bildschirm vorfindet oder meldet euch via Support Ticket sofern Hile benötigt wird oder Fragen aufkommen..

12. Matchmedia

Die Matchmedia (Screenshots, Demos, etc.) muss für mindestens 14 Tage aufbewahrt werden. Generell sollte Matchmedia nach Beendigung des Matches unverzüglich auf der Matchseite hochgeladen werden. Die Manipulation von Matchmedia ist untergesagt und wird sanktioniert. Match Media sollte klar und strukturiert benannt werden. Es ist nicht möglich eine Beschwerde über falsche Benennung von Matchmedia via Protest oder Support Ticket einzureichen. Nichtsdestotrotz kann eine schlechte Benennung von Matchmedia sanktioniert werden, sollte es die Arbeit der Admins unnötig behindern.

13. Casting und Streaming

Ein ESL Match darf nur mit Erlaubnis eines ESL Admins gecastet werden. Um eine Erlaubnis zu bekommen, schreibe ein Support Ticket.

14. Strafpunktekatalog

RegelverstoßAnzahl der Strafpunkte
Nicht erscheinenDefaultloss
MatchabbruchDefaultloss
Falsche TeamwahlIm ersten Fall: 3 / Jeder weitere: 4
Wegen Strafpunkten oder ZeitsperrenSpieler / Team: 6 und Defaultloss
Nicht eingetragener SpielerSpieler / Team: 3
Ringer/FakerSpieler / Team: 6
Fehlende, unvollständige ScreenshotsSpieler / Team: 1
Angeforderte Matchmedia bei CheatverdachtSpieler / Team: 6
Gefälschte MatchmediaSpieler / Team: 6
BuguseSpieler / Team: 2 - 6
Verlassen des ServersSpieler / Team: 4
Sonstige Täuschungen (nicht eingehaltene Abmachungen)Spieler / Team: 1 - 4
FakematchSpieler / Team: 6
ErgebnisfälschungSpieler / Team: 4
CheatingSpieler: 12; Team: 6
In der Regel können pro Spieler und Match maximal 6 Strafpunkte vergeben werden, für ein Team sind es maximal 4 Strafpunkte pro Match.