Die Partien des Intel Friday Night Game München
Nach Hamburg und Berlin hält die Intel Friday Night Game Tour diesen Freitag in der Münchener Tonhalle. Mit dabei sind TBH gegen Hardware4u in CS1.6, ClouD gegen DarK.FoRcE in SC2 und Alternate gegen SK Gaming in CS:S. Wir haben für euch die drei Partien etwas genauer beleuchtet und die Chancen eingeschätzt.

TBH.ASUS vs. Team Hardware4u

Eigentlich sollte auf dem Intel Friday Night Game in München die Partie zwischen TBH.eSports und n!faculty ausgespielt werden. Leider sagten letztere die Partie ab und daher muss nun Team Hardware4u herhalten. Damit haben sie gleich doppeltes Pech: Man muss nicht nur gegen einen der Titel-Kandidaten antreten, das Ganze wird auch noch im Münchener Hexenkessel ausgetragen, bei dem die TBH-Fans bekanntlich besonder lautstark auftreten. Die Chancen könnten also nicht schlechter stehen. Aber einen Funken am Horizont gibt es trotzdem. TBH.eSports präsentierte sich bei ihrem letzten IFNG-Auftritt nicht gerade souverän und konnte im Spiel gegen mTw trotz anfänglich hoher Führung am Ende nur relativ knapp gewinnen. Eventuell kann Team Hardware4u dies ausnutzen.

Friday, 01/10/10 13:45
vs.
Status: closed

  (#)[16:3]  (#)
 


DarK.FoRcE vs. ClouD

Auf dem Papier wirkt diese Begegnung alles andere als spannend: Dark.force befindet sich mit drei Siegen und zwei Niederlagen im Mittelfeld und der eigentlich als Favorit gehandelte ClouD dümpelt mit nur einem Sieg ganz unten in der Tabelle vor sich hin. Doch zum Glück sieht die Realität meist anders aus, als Zahlen und Statistiken es einem vorgaukeln wollen. Denn ClouD ist wesentlich stärker als es seine aktuelle Platzierung vermuten lässt, wie seine Platzierungen in den letzten internationalen Cups zeigen. Daher dürfte uns eine durchaus spannende Partie auf dem Intel Friday Night Game in München erwarten. Außerdem ist Dark.force der einzige Zerg-Spieler in der ESL Pro Series, weshalb seine Spiele sowieso Pflichttermine für jeden SC2-Fan sein sollten.

Friday, 01/10/10 14:45
vs.
Status: closed

  423734 (#5) [0:2]  2017576 (#4)
 


SK Gaming vs. Team Alternate

Die Meldungen auf den deutschen Szene-Seiten überschlugen sich, als SK Gaming verkündete in der ESL Pro Series 17 ebenfalls mit einem CS:S-Team anzutreten. Anders wie mousesports, dessen Team sich aktuell durch die EAS kämpft, übernahm man die ehemaligen Wild Lions und bewies damit den richtigen Riecher: Nach dem sechsten Spieltag steht das Team nach wie vor ohne Niederlage da und beweist damit ganz klare Ambitionen auf die Finals-Teilnahme. An diesem Freitag geht es auf dem Intel Friday Night Game in München gegen Team Alternate, die ebenfalls als heißer Finals-Kandidat gelten. Bisher konnte das Werksteam aber noch nicht zu 100% überzeugen und verbuchte bereits die erste Niederlage. Aber eins ist klar: Die CS:S-Partie in München wird ein Match der Superlative und eventuell die erste Vorentscheidung im Kampf um die Qualifikation für die Alienware Finals!

Friday, 01/10/10 16:30
vs.
Status: closed

  (#)[16:8]  (#)
 



pennY, Tuesday, 28/09/10 10:13
 
comments (10)
 
 
low partien
geil geil geil ^^
viel spaß jungs

chuGGy0r wrote:
low partien


du hast ja mal keine ahung!
geil^^
Dann werd ich wohl mal dem einzigen Zerg-Only-Spieler der EPS die Daumen drücken ;)
4 edits
bin dabei^^
Bin dabei!! :D
1.6 als erstes :)
danach kann man den stream ausmachen
1 edits
SK mit orga :-)
Bis Freitag :)
 
 
 
Information:
  • info write comment not allowed