DLM-Coverage: Von Berlin bis Thüringen - ein Saisonresümee
Im März 2011 war es soweit: Die Deutsche Länder Meisterschaft in Call of Duty 4 ging in die zehnte Runde - und konnte die Saison davor nochmals übertreffen. Angefangen von der noch umfangreicheren Coverage Spieltag für Spieltag, sowie der Tatsache das dieses Mal auch die ehemaligen EPS-Spieler teilnehmen durften. Im Folgenden möchten wir mit Euch noch einmal rückblickend die Saison zusammenfassen und das Ende eines weiteren CoD4-Highlights gebührend feiern. Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß beim Lesen und Spielen!

„Alles Gute, was geschieht, setzt das nächste in Bewegung.“
(Johann Wolfgang von Goethe)


Ein Blick in den Spielkalender verrät, am 1. August beginnt bereits der erste Trusted Pro Bundesliga CoD4 Quali Cup. Bevor jedoch die Bundesliga startet, wird es allerhöchste Zeit für einen Rückblick in gewohnter Manier, auf die abgelaufene DLM-Spielzeit: Wer war die beste Mannschaft, welcher der beste Spieler der Saison und welche Bundesländer konnten uns zusätzlich noch begeistern? Kandidaten gab es viele, die Gewinner stehen fest!

„Startschuss, die DLM Saison 10 in CoD4 beginnt“


Mit großem Siegeswillen ausgestattet gingen 16 Bundesländer mit einem Ziel an den Start - die DLM in CoD4 zu gewinnen. Der Freistaat Thüringen hatte es in der Saison 9 vorgemacht, eine starke Spielzeit hinlegen, als sogenannter „Underdog“ in die Playoffs gehen und eiskalt die DLM-Krone nach Thüringen bringen.

In dieser Saison war alles anders und doch vieles gleich: Da gab es zum einen große Favoriten und von den Fans im Vorfeld groß gemachte, aber auch Teams, die mit echten Leistungen und starken Auftritten die CoD4-Community zu überzeugen wussten. Erstmalig durften die ehemaligen EPS-Spieler wieder mit eingreifen, was vor allem Mannschaften wie Berlin und Nordrhein-Westfalen zu noch stärkeren Leistungen führte, wie die locker und leicht erspielte Playoff-Teilnahme beider Mannschaften bewies.

Gesucht waren aber vor allem auch stolz erfüllte Spieler, die bedingungslos und alles für Ihr Bundesland geben. Schließlich ist Stolz ein ein wertvoles Gefühl, dessen sich nicht jeder bewusst war, dies konnte man vor allem am Beispiel von Mecklenburg-Vorpommern festmachen. Das Team hatte Woche für Woche mit Lineupsorgen zu kämpfen, bis am Ende die DLM-Disqualifikation die Folge war.

Eine andere Liga: Die Playoffs bis zum Finale


Natürlich zählten in der DLM Saison 10 wieder die Spieler aus Nordrhein-Westfalen zu den besten Playoff-Teilnehmern. Mit spielender Leichtigkeit zog das Team um die beiden Team-Captain´s BadBO und Leguan in die Playoffs ein. Platz 1 ohne jegliche Niederlage ließ keinen anderen Schluss zu, die Jungs sind reif für den Titel, der eigentlich schon in der letzten Spielzeit so gut wie sicher schien. Die Playoff-Partie gegen Sachsen-Anhalt unterstrich die Ambitionen der NRW´ler zusätzlich. Am Ende musste sich das Team dann aber doch im Finale gegen Berlin knapp mit 29:30 geschlagen geben.

Berlin spielte stark auf: Zu Beginn der Saison „nur“ als Playoff-Kandidat betitelt, schaffte das Team immer mehr zu überzeugen und spielte sich von Spieltag zu Spieltag in den Kreis der Favoriten. Mit starken Matches und überzeugenden Siegen qualifizierten sich die Hauptstädter für die Playoffs und konnten am Ende den Titelgewinn feiern. Das Finalmatch bot auf drei Maps allen Fans nochmal Spannung pur, bis die Entscheidung dann auf mp_strike feststand. Wer zum Schluss alle besiegt und eine Saison lang überzeugt, der hat den Titel auch verdient. An dieser Stelle nochmal Glückwunsch nach Berlin, die sich von nun an über den seltenen DLM-Award freuen können.

Richtig, bisher wurden hier nur zwei Teams beschrieben die zu überzeugen wussten. Niedersachsen, sowie aber auch Sachsen-Anhalt machten kein Geheimnis daraus, dass die Playoffs durchaus drin sind. Im Vergleich zu den großen Favoriten aus Berlin und NRW, konnten die Teams zwar nicht mit so viel geballter EPS-Erfahrung glänzen, doch die Mannschaften wussten mit unbedingtem Siegeswillen und vor allem Teamgeist zu überzeugen, genau das, was so vielen DLM-Teilnehmern am Ende fehlte.

Beide Teams mussten sich in den Playoffs geschlagen geben. Im Kampf um die letzte Chance auf den Titel, trafen im Lower Bracket Niedersachsen und Sachsen-Anhalt im direkten Duell aufeinander und boten einen Showdown der besonderen Art. Genau die eingangs beschriebenen Tugenden waren es, die keines der beiden Teams aufgeben ließ. Im Gegenteil, krasse 112 Runden waren nötig, um einen Sieger zu ermitteln. Niedersachsen gewann mit 58:54, zog eine Runde weiter und verlor dann aber gegen NRW - Platz 3 war Ihnen dennoch nicht mehr zu nehmen. Sachsen-Anhalt landete am Ende auf dem 4. Platz und kann dennoch stolz auf die erbrachte Leistung sein.

Platz 5 bis 8 - von Hamburg bis Bayern


Hamburg, Baden-Württemberg, der Freistaat Sachsen und Bayern konnten in der Saison 10 nur bedingt Ihr Können unter Beweis stellen. Die Einen konnten nur gegen vermeintlich „kleinere“ Mannschaften punkten, andere erstritten schon verloren geglaubte Punkte am „grünen Tisch“ bzw. in Protesten. Und dann gab es noch die, die eine komplette Spielzeit lang dem chronischen Schicksal „Lineupproblem“ geschlagen geben mussten. Vom Potential her wäre sicherlich jedes der genannten Teams ein potentieller Playoff-Kandidat gewesen, aber am Ende siegen eben nur die, die mehr geben und einen längeren Atem haben als andere.

justCoD.TV wird als Livestreampartner präsentiert

just CoD Logo Der 14. DLM Spieltag war ein ganz besonderer: An diesem Tag konnte die ESL, nach dem Aus der xtreme-Nightcupz-Jungs, einen neuen Livestreampartner präsentieren - justCoD.TV! Eine Kooperation, die sich in den heißen DLM-Wochen immer mehr anbahnte und vor allem den vielen CoD4-Fans zu gute kam.

Livematches, mit toller Präsentation und fundierten Kommentatoren aus der Community, die vor allem dazu beitrugen, dass die Deutsche Länder Meisterschaft noch mehr Aufmerksamkeit bekam. Man kann von einer langfristigen Zusammenarbeit ausgehen, so dass wir auch in Zukunft in den Genuss von möglichst vielen Livematches kommen werden.

Schön war auch die Tatsache, dass ESL TV die Finals übertrug und von Seiten der ESL durchaus Interesse bestand, unserem Lieblingsspiel die Beachtung zu schenken, die es auch verdient. Was wollen wir mehr? Eben.

Die Top-Ten, die besten DLM-Spieler im Überblick


Die Wahl auf den „Spieler der Saison“ ist nicht leicht. Oft sind es diejenigen, die zum Schluss die Meisten Frags erzielt haben. Mindestens genau so oft sind es aber auch die „Arbeiter und Kämpfer“, die entscheidende Runde holen und somit Ihrem Team wichtige Siege bescheren. Um Euch die Besten der Besten dennoch näher zu bringen, haben wir für Euch unten stehend die Grafik im Überblick.
Ebenso interessant ist aber auch die Grafik über die erzielten Frags aller DLM-Mannschaften. Hierbei fällt auf, dass nicht Sachsen-Anhalt auf dem 4. Platz zu finden ist, sondern Bayern.
Die Wahl für „die Nebendarsteller der Saison“ ist hingegen auf mehrere Teams gefallen. Dabei sind Mannschaften wie Bremen, das Saarland und Brandenburg gemeint, die niemals aufsteckten. Die trotz kleiner bis minimaler Aussichten auf Erfolg dennoch tapfer weiter spielten, um alles für Ihr Bundesland geben zu können. Ebenso Rheinland-Pfalz, welches sich mit viel Engagement auszeichnete. Nicht auszudenken, was möglich gewesen wäre, wenn das Team direkt von Beginn an beständig zu überzeugen gewusst hätte. Ehre wem Ehre gebührt, so dass auch diese erbrachten Leistungen mit entsprechendem Respekt honoriert werden sollten.

Außerdem bleibt zu erwähnen, dass die provokantesten und spitzzüngigsten Prematchstatements wohl aus Niedersachsen kamen und die CoD4-Community immer wieder bestens unterhielten. Die Spitze des Eisbergs war mit Sicherheit jedoch die Videobotschaft unmittelbar vor dem Match gegen Rheinland-Pfalz, die auf der Geburststagsparty von butze.nds entstand.



Das war´s, bye bye DLM Saison 10

Das war die Deutsche Länder Meisterschaft Saison 10 in Call of Duty 4, an diese Stelle möchten wir Euch das entgegengebrachte Interesse, Eure Unterstützung in Form von Feedback und natürlich der positiven Resonanz auf die DLM-Coverage DANKE sagen. All das steigert immer wieder die Motivation weiter und nochmals weiter zu machen.

Um die komplette DLM-Coverage noch einmal Revue passieren zu lassen, könnt Ihr diese hier einsehen: DLM Saison 10: 1. Spieltag bis zum Finale auf einen Blick.

K0rN im Interview: „Ich bin so motiviert wie nie zuvor ... CoD 4 ist noch lange nicht tot, die Aktivität der letzten Wochen und Monate beweist das!“

Abschließend möchten wir die DLM Saison 10 so beenden, wie wir sie begonnen haben, mit einem Interview. Und wer wäre da nicht besser geeignet als Daniel 'K0rN' Kolb, der als Headadmin maßgeblichen Anteil daran hatte, das die Deutsche Länder Meisterschaft absolut reibungslos abgelaufen ist.

Vor dem Saisonstart haben wir Daniel zu seinen Zielsetzungen und Planungen für die DLM Saison befragt. Natürlich wollen wir unmittelbar nach Ende der DLM wissen, ob auch alle gesteckten Ziele erfüllt wurden, was zu verbessern ist und wie es jetzt mit CoD4 weitergeht. All das beantwortet uns K0rN in den folgenden Zeilen.


Interview mit K0rN

Die Saison hat gezeigt wozu die Call of Duty 4 Community fähig ist und was alles in Ihr steckt. Jetzt gilt es weiter zu machen und all das gute herauszuholen, was in unserem Lieblingsspiel steckt. Schon in wenigen Tagen steht der nächste CoD4-Event in den Startlöchern - die Trusted Pro Bundesliga, die nur darauf wartet ein weiteres CoD4-Highlight zu werden.

Euer Adminteam
Tr1p_offline, Sunday, 31/07/11 09:00
  Links
DLM Saison 10 CoD4 - Alle Spieltage
DLM Saison 10 CoD4 - Die Playoffs
DLM Saison 10 CoD4 - Die Tabelle
just CoD …it's our duty
 
comments (18)
 
 
Sehr Sehr schön geschrieben!

WE <3 (:-]) - Tr1p :*
Tolle News, tolle Saison, tolle Sieger =P

Und den besten Newsschreiber der ESL :D
starke news..weiter so!!! :)
Für den Abschluss eine tolle news:)
schick, hoffen wir alles beste für die Zukunft :)
Well done, ich warte immernoch auf das Buch :)
tr1p.de wrote:
andere erstritten schon verloren geglaubte Punkte am „grünen Tisch“ bzw. in Protesten.


da kennt ihr euch ja bestens aus:)


ansonsten gute news
der perfekte abschied, sehr schön trip ;)
nice news ^^
Super News ! andere Frage gibs eigentlich ne DLM 11 ?
LuckeR wrote:
Super News ! andere Frage gibs eigentlich ne DLM 11 ?

Bedingt durch die kommende Bundesliga, werden wir die nächste DLM Saison aussetzen.
1 edits
Find ich Persönlich Schade, weil ja nicht jeder wegen Trusted Pro Spielen kann! und warum nicht DLM Nutzen das sich zb. Noname Spieler Beweisen können ;D und Bundesliga ist doch sowie so nur was für die Pros! bzw. EPS Spieler...

Zusätzlich werden sich vllt. nich alle für die Bundesliga Qualifizieren !

Also ich finde DLM zusätzlich zur Bundesliga gut! auch wenn das Skill lvl vllt. Schwächer ist !

Dies würde doch die Aktivität in der COD Community noch mehr steigern bzw. hätten wir zur Bundesliga noch mehr Spiele die gestreamt werden könnten :D


Mit freundlichen Grüßen

LuckeR
1 edits
K0rN wrote:
LuckeR wrote:
Super News ! andere Frage gibs eigentlich ne DLM 11 ?

Bedingt durch die kommende Bundesliga, werden wir die nächste DLM Saison aussetzen.


Ich glaub nicht, dass es wegen der BuLi ist... während der EPS gabs doch auch ne DLM.
Damals hatten wir auch für die DLM und EPS je ein Adminteam. Mittlerweile machen die Admins, die den Cup- und Ladderbereich betreuen noch zusätzlich BuLi, DLM usw. Zudem machen wir das nur freiwillig und wollten nicht unsere gesamte Freizeit vor dem PC verbringen.
1 edits
K0rN wrote:
Damals hatten wir auch für die DLM und EPS je ein Adminteam. Mittlerweile machen die Admins, die den Cup- und Ladderbereich betreuen noch zusätzlich BuLi, DLM usw. Zudem machen wir das nur freiwillig und wollten nicht unsere gesamte Freizeit vor dem PC verbringen.


Und was spricht dagegen es so zu machen wie damals?
Dann sucht mehr Admins! wollte mich ja auch mal Bewerben ^^

Klar bin ich vllt. kein ober Skiller aber COD 4 sowie unsere Community ist mir Wichtig! und sicherlich gibs einige die für sowas Interesse haben ^^
hauptsache trigga im vid:D
 
 
 
Information:
  • info write comment not allowed